Aktuelles

< 1 2 3 4 >

Blitzlicht 03-2017

06.03.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, Aufwendungen für eine Geburtstagsfeier sind im Allgemeinen nicht als W erbungskosten abziehbar. In Ausnahmefällen können solche Feiern jedoch beruflich veranlasst sein und den steuermindernden Werbungskostenabzug zulassen..

Blitzlicht 02-2017

26.01.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, Rentenzahlungen werden in der Auszahlungsphase besteuert. Es sollte geprüft werden, ob eine Mehrfachbesteuerung dadurch entsteht, dass bereits die Beiträge teilweise aus versteuertem Einkommen geleistet wurden.

Blitzlicht 01-2017

21.12.2016

Sehr geehrte Damen und Herren, die Übergangsfrist für elektronische Registrierkassen und Taxameter ist zum 1. Januar 2017 ausgelaufen. Nur noch revisionssichere Registrierkassen oder eine ordnungsgemäß geführte offene Ladenkasse schützen jetzt vor Hinzuschätzungen des Finanzamts. Der Austausch von Heizkörpern bei einem angeschafften Gebäude sowie altersübliche Defekte des Gebäudes gehören zu den Aufwendungen, die in die 15 %Grenze für die Ermittlung der anschaffungsnahen Herstellungskosten einzubeziehen sind.

Steuerberater sollen Sparmodelle melden müssen

11.11.2016

Steuerfachleute sollen künftig den Behörden komplexe Steuersparmodelle melden müssen. Das fordert nun die Bundesregierung. Sie will so Lücken im Steuersystem schließen und die Besteuerungsgleichheit garantieren.

Reisekosten versus Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitstätte

03.11.2016

Reisekostenrecht: Arbeitstägliche Fahrten zu einem sog. Sammelpunkt

Blitzlicht 11-2016

20.10.2016

Sehr geehrte Damen und Herren, in der Blitzlicht-Ausgabe Oktober 2016 haben wir Ihnen das Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf zur Frage vorgestellt, welche Bezugsgröße bei der Ermittlung der ortsüblichen Miete gilt, wenn eine Wohnung verbilligt überlassen wird. Nach Redaktionsschluss wurde das abschließende Urteil des Bundesfinanzhofs zu dieser Frage veröffentlicht, welches wir Ihnen in dieser Ausgabe vorstellen. Demnach gilt die Bruttomiete als Maßstab beim Vergleich der ortsüblichen Miete zu der tatsächlichen Miete.

Blitzlicht 03-2016

24.02.2016

Sehr geehrte Damen und Herren, es ist begrüßenswert, dass die Finanzbehörde erst nach dem Scheitern einer Sachverhaltsaufklärung bei einem Steuerpflichtigen, Dritte zur Sachverhaltsaufklärung heranziehen darf. Erfreulicherweise wurde die Brisanz eines solchen Auskunftsersuchens erkannt.

BFH: Neue anhängige Verfahren im Dezember 2015

06.01.2016

im Dezember sind wieder einige interessante Verfahren vor dem BFH anhängig geworden. Unter anderem muss das Gericht klären, ob Betriebsausgaben bei ehrenamtlich tätigen Übungsleitern zu einem Verlust aus selbstständiger Tätigkeit führen können, wenn die Einnahmen unterhalb des Pauschbetrages gemäß § 3 Nr. 26 EStG liegen.

Blitzlicht 01/2016

22.12.2015

in Zeiten steigender Pflegebedürftigkeit ist es begrüßenswert, dass es für die Befreiung von der Umsatzsteuer nunmehr auch ausreichend ist, dass eine Pflegekraft mit der Pflegekasse auf Grund ihrer Kenntnisse einen Vertrag über Pflegeleistungen abschließen kann. Der tatsächliche Abschluss einen Vertrages ist nicht erforderlich.


Home Die Kanzlei
Team
Kooperationen
Kompetenzen
Steuerberatung
Wirtschaftsberatung
Rechtsberatung
Aktuelles Karriere Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
(c) 2018 Bongartz & Partner - Webdesign MediaUp Crossmedia