Aktuelles

1 2 3 >

Blitzlicht November 2017

20.10.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, die jährlichen Weihnachtsfeiern stehen bevor und damit die Frage, wie die Aufwendungen dafür lohnsteuerlich zu berücksichtigen sind. Näheres hierzu erfahren Sie in dieser Ausgabe..

Blitzlicht Oktober 2017

21.09.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, Unternehmer, die mit kleineren Beträgen zu tun haben, werden entlastet. Die erleichterten formalen Anforderungen an Kleinbetragsrechnungen gelten nun bis 250 € (brutto), die Grenze zur Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter wird auf 800 € (netto) angehoben..

Blitzlicht September 2017

21.08.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, haben Ehepartner gemeinsam ein Haus gekauft, ist besondere Aufmerksamkeit geboten, wenn einer der Partner einen Teil davon betrieblich nutzt. Für die steuerliche Abziehbarkeit von Aufwendungen ist es erforderlich, dass er diese persönlich trägt..

Stellenanzeige

08.08.2017

Zur Verstärkung unseres Teams..

Blitzlicht August 2017

20.07.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, Übersetzer sind grundsätzlich freiberuflich tätig. Kaufen sie jedoch Übersetzungsleistungen hinzu, weil sie eine Sprache nicht selbst beherrschen, liegt eine gewerbliche Tätigkeit vor. Die gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Mietaufwendungen findet auch in Fällen der Zwischenvermietung Anwendung. Die „Durchleitung“ der Immobilien steht dieser Hinzurechnung nicht entgegen.

Blitzlicht 07-2017

26.06.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, wer Pflegekinder betreut, übernimmt eine große soziale Verantwortung, da oftmals frühkindliche Traumata vorliegen. Besuchen die Pflegeeltern medizinische Seminare, um mit der Krankheit im Alltag heilungsfördernd umgehen zu können, sind die Kosten dafür als außergewöhnliche Belastung steuerlich abziehbar.

Blitzlicht 06-2017

01.06.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, Krankheitskosten können grundsätzlich als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden. Das Sammeln von Arztrechnungen lohnt sich nun noch mehr. Die Berechnung der zumutbaren Belastung, die zunächst überschritten werden muss, hat sich zugunsten der Steuerpflichtigen geändert.

Blitzlicht 05-2017

24.04.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, wird ein Arbeitszimmer von mehreren Steuerpflichtigen genutzt, kann jeder für sich den Höchstbetrag von 1.250 € in Anspruch nehmen, wenn bei ihm die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen..

Blitzlicht 04-2017

21.03.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechtsprechung zum häuslichen Arbeitszimmer setzt sich fort. Aufwendungen für einen Raum, der sowohl beruflichen als auch privaten Zwecken dient, können nicht steuermindernd berücksichtigt werden..

Blitzlicht 03-2017

06.03.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, Aufwendungen für eine Geburtstagsfeier sind im Allgemeinen nicht als W erbungskosten abziehbar. In Ausnahmefällen können solche Feiern jedoch beruflich veranlasst sein und den steuermindernden Werbungskostenabzug zulassen..


Home Die Kanzlei
Team
Kooperationen
Kompetenzen
Steuerberatung
Wirtschaftsberatung
Rechtsberatung
Aktuelles Karrie Kontakt
Impressum
(c) 2017 Bongartz & Partner - Webdesign MediaUp Crossmedia